Datenschutzerklärung der ProjectTogether gGmbH

Letzte Aktualisierung: 24.02.2021

Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie darüber auf, wie wir personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

 

I. DEFINITIONEN

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine bestimmte oder identifizierbare natürliche Person („Betroffene“). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, ein Online-Kennzeichen oder anhand eines oder mehrerer spezifischer Merkmale der physischen, physiologischen, genetischen, geistigen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person.

2. Betroffener

Betroffen ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder Vorgang oder jede Gesamtheit von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten oder mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert erfasst, aufgezeichnet, organisiert, strukturiert, gespeichert, angepasst oder geändert, abgerufen, konsultiert, genutzt, durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitig zugänglich gemacht, ausgerichtet oder kombiniert, eingeschränkt, gelöscht oder vernichtet werden.

4. Profiling

Unter Profiling versteht man jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die aus der Verwendung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter Aspekte einer natürlichen Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Situation, der Gesundheit, der persönlichen Präferenzen, der Interessen, der Zuverlässigkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Bewegungen dieser natürlichen Person.

5. Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden.

6. Verantwortlicher (eng. Controller)

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten festlegt; werden die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten bestimmt, so kann der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für ihre Benennung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten festgelegt werden.

7. Auftragsverarbeiter (eng. Processor)

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Behörde oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen bzw. Controllers verarbeitet.

8. Empfänger (eng. Recipients)

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder eine andere Stelle, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die personenbezogene Daten im Rahmen einer besonderen Untersuchung nach dem Recht der Union oder eines Mitgliedstaats erhalten können, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch diese Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften entsprechend den Zwecken der Verarbeitung.

9. Dritte

Dritte sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Agenturen oder Einrichtungen mit Ausnahme der betroffenen Person, des Verantwortlichen, des Auftragsverarbeiters und der Personen, die unter der direkten Aufsicht des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sind.

 

II. NAME DES VERANTWORTLICHEN

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

ProjectTogether gGmbH

Friedrichstrasse 120

10117 Berlin

Deutschland

E-Mail: | Website: www.projecttogether.org

III. Datenschutzbeauftragter

Unser externer Datenschutzbeauftragter ist die

DataCo GmbH

Dachauer Str. 65

80335 München

Deutschland

www.dataguard.de

Bei Fragen zum Datenschutz richten Sie sich auch gerne an .

 

IV. Allgemeines zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

1. Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich insbesondere in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („Datenschutz-Grundverordnung“, DSGVO) sowie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

2. Umfang der Verarbeitung / Weitergabe Ihrer Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Webseitenbesucher und Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie für die Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist und wir für die Verarbeitung eine entsprechende Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 DSGVO) haben. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann rechtliche Nachteile haben, wie z.B. den Verlust von Rechtspositionen, etwa keine Antwort auf Ihre Anfrage oder die Nichtdurchführbarkeit des Nutzungsvertrages. Ein Profiling findet nicht statt.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt allein für die Bereitstellung und Durchführung unseres Angebots und unserer Projekte. Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, etwa zu Werbe- oder Marketingzwecken, findet nicht statt. Bei den eingesetzten Drittanbietern handelt es sich in der Regel um Hosting- oder Tool-Anbieter, die Ihre personenbezogenen Daten weisungsgebunden in unserem Auftrag verarbeiten. Zu diesem Zweck haben wir mit unseren Auftragsverarbeitern entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, die sicherstellen, dass der Schutz Ihrer Daten gewährleistet ist. Wir bzw. die von uns genutzten Drittanbieter verarbeiten personenbezogenen Daten grundsätzlich innerhalb der EU/EWR. Sollten Ihre Daten außerhalb der EU/EWR verarbeitet werden, wird die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards auch unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung der EuGH (“Schrems II”) gewährleistet. Zu diesem Zweck haben wir mit den von uns genutzten Drittanbieter die Geltung der sog. EU Standard Contractual Clauses vereinbart. Um den weiteren Anforderungen des EuGH für Datentransfers in Drittstaaten, insbesondere in die USA, gerecht zu werden, haben wir, soweit erforderlich, im Hinblick auf diese Drittstaatentransfers entsprechende zusätzliche Risikoanalysen durchgeführt. Weiter haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Unsere Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die etwa Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.

3. Rechtsgrundlagen

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen personenbezogene Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

V. Bereitstellung der Digitalen Plattform und der Websiten www.projecttogether.org und www.updatedeutschland.org sowie Erstellung von Log Files

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dies sind z.B. Informationen wie

(1)   Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2)   Das Betriebssystem des Nutzers

(3)   Den Internet-Service-Provider des Nutzers

(4)   Die IP-Adresse des Nutzers

(5)   Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6)   Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7)   Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unseres Angebots haben. Insbesondere ist die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

VI. Kontakt

Wenn Sie uns anschreiben, eine E-Mail senden oder sonst kontaktieren, werden die Angaben aus der jeweiligen Anfrage inklusive der angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert wie folgt:

  • Kontaktdaten (z.B. Name, Adresse) bzw. sonstige in der Anfrage bereitgestellte Daten

 Die Daten werden entweder verarbeitet, um ein Vertragsverhältnis (Nutzungsvertrag) zu begründen, durchzuführen und/oder abzuwickeln; darunter kann auch die Antwort auf Ihre Anfrage fallen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO).

 

VII. Teilnahme an dem Projekt UpdateDeutschland und Nutzung der Plattform

1. Registrierung

Für die Teilnahme an dem Projekt UpdateDeutschland müssen Sie sich zunächst registrieren. Die Anmeldung erfolgt über ein Registrierungsformular des Anbieters Typeform. Folgende personenbezogenen Daten werden an eine Datenbank (Airtable) und unser CRM-Tool (Zoho) weitergeleitet, die die Daten in unserem Auftrag verarbeiten:

  • Name, E-Mail, Anrede, Ort (PLZ), Erfahrungen
  • Angaben zur Initiative oder Idee, z.B. Kurzbeschreibung, Handlungsfeld, Website Link, etc.
  • Angaben zu möglichen weiteren Teammitglieder: Jeweils Vorname, Nachname, Rolle bei der Initiative und E-Mail
  • Timestamp der Eingaben

Der die Registrierung durchführende Anmelder kann die Daten der übrigen Teammitglieder eintragen, sofern er von den übrigen Teammitgliedern zur Weitergabe dieser Daten authorisiert wurde. Im Anschluss erhalten die Teammitglieder eine E-Mail, um zu bestätigen, dass sie mit der weitere Informationen zu UpdateDeutschland per E-Mail erhalten möchten (Opt-In). Initiativen bekommen per E-Mail (via Mailchimp) Informationen zu UpdateDeutschland,  und eine Einladung zur Kommunikationsplattform Slack, um sich mit anderen Teilnehmenden (Herausforderungsgeber, Organisationen, weitere Initiativen) auszutauschen.

Am Ende des Vorprogramms werden Initiativen aufgefordert Ergebnisse der Arbeit in den Teams über die Plattform DevPost einzureichen, die die Daten ebenfalls in unserem Auftrag verarbeitet.. ProjectTogether nutzt die dort angegebenen E-Mail-Adressen, um den Teams Feedback und weitere Informationen zu UpdateDeutschland zuzuschicken.

Eine Initiative kann sich bewerben, um an dem Hauptprogramm teilzunehmen und auf der Plattform gelistet zu werden. Die Bewerbung erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform. Die Datenpunkte werden über eine Schnittstelle (Zapier) an unsere Datenbank (Firebase) und unser CRM (Zoho) weitergeleitet.

Erhobene Daten bei der Anmeldung zum Programm:

  • Vorname, Name, E-Mail, Telefonnummer, Geschlecht, Geburtsjahr, Ort, aktuelle Tätigkeit, Ausbildungsabschluss, Motivation des Hauptansprechpartners der Initiative
  • Teammitglieder, inkl. E-Mail-Adressen
  • Unterstützungsbedarfe
  • Timestamp der Eingaben

Nutzungsdaten, die in der Datenbank (Firebase) gespeichert werden sind z.B. Login, Timestamp, Biete-/Suche-Anfragen, Status Abfragen, Ressourcen-Anfragen. Diese werden teilweise auch in unser CRM (Zoho) geleitet.

Die Profildaten, sowie die Biete-/Suche-Anfragen auf der Plattform können neben ProjectTogether von angemeldeten und zugelassenen anderen Initiativen und Experten aufgerufen werden. Ein eingeschränktes Profil des Projekts mit Projektname, Beschreibung, Name des Ansprechpartners und aktuellem Status ist auch der Öffentlichkeit frei zugänglich.

Wir senden der Initiative regelmäßig automatisierte Mails über unser CRM (Zoho) oder Newsletter Tool (Mailchimp) zu offenen Aufgaben, allgemeinen Informationen, Einladungen, etc. und können über unser CRM auch nachvollziehen, ob die E-Mail geöffnet wurde.

Wir senden der Initiative wöchentliche Statusabfragen zum aktuellen Stand des Projekts, Statusabfragen, Bedarfen etc. und können über unser CRM auch nachvollziehen, ob die E-Mail geöffnet wurde. Diese Statusabfragen teilen wir öffentlich mit allen Projekten, Paten, Coaches, Experten und Organisationen.

Die Weitergabe der Daten der Initiative an Coaches erfolgt, nachdem die Initiative Coaching aktiv angefragt hat über die Plattform oder einen Typeform Link.

Die Weitergabe der Daten der Initiative an Organisationen erfolgt, nachdem die Initiative den angebotenen Service der Organisation aktiv angefragt hat über die Plattform.

Die Weitergabe der Daten der Initiative an Paten und Unterstützungsgruppe erfolgt zu Beginn des Programms, wenn die Initiative durch ProjectTogether einem Handlungsbereich zugewiesen wurde. ProjectTogether organisiert regelmäßige Virtual Calls (über Zoom) bei dem die Paten, Initiativen und teilweise Experten und Organisationen teilnehmen.

Wir stellen ausgewählte Daten der Initiative auch öffentlich sichtbar dar. Folgende Daten gibt die Initiativen für die Öffentlichkeit frei:

  • Name der Initiative und Beschreibung der Initiative
  • Website der Initiative
  • Name des Ansprechpartners der Initiative

Dies geschieht im Interesse der Sichtbarkeit der Initiativen.

Wir geben ausgewählte Daten der Initiative auch an Pressevertreter weiter. Folgende Daten gibt die Initiativen für die Presse frei:

  • Name der Initiative und Beschreibung der Initiative
  • Website der Initiative
  • Name und Kontakt des Ansprechpartners der Initiative

Auf der digitalen Plattform haben wir Matomo installiert. Hierüber sammeln wir Daten zum Verhalten der Nutzer auf unserer Plattform.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden. Außerdem nutzen wir das Projektmanagement Tool Favro.

Die Daten der Initiativen, die an dem WirVsVirus Umsetzungsprogramm beteiligt sind, werden mit den am WirVsWirus Hackathon beteiligten Organisationen sowie der Bundesregierung

  • 4 Germany https://tech.4germany.org/
  • Code for Germany https://www.codefor.de
  • Initiative D21 https://initiatived21.de
  • Impact Hub Berlin https://berlin.impacthub.net/de/
  • Prototype Fund https://prototypefund.de
  • SEND e.V. https://www.send-ev.de

 (nachfolgend “WirVsVirus Konsortium”) geteilt.

Die Daten der Initiativen, die im Rahmen der Farm-Food-Climate Challenge unterstützt werden, werden mit

  • elobau Stiftung https://www.elobau-stiftung.org/
  • Vodafone Institut https://www.vodafone-institut.de/de/
  • Gut Bösel https://www.gutundboesel.org/

(nachfolgend “Farm-Food-Climate Konsortium”) geteilt.

Wir behalten uns vor, im Verlauf der Farm-Food-Climate Challenge weitere Partner hinzuzunehmen und mit diesen die Daten im Sinne einer optimalen Unterstützung für die Initiativen zu teilen.

Die Daten der Initiativen, die im Rahmen von Wirkung Hoch 100 unterstützt werden, werden mit

  • Stifterverband https://www.stifterverband.org/

(nachfolgend “Wirkung Hoch 100 Konsortium”) geteilt.

Wir behalten uns vor, im Verlauf von Wirkung Hoch 100 weitere Partner hinzuzunehmen und mit diesen die Daten im Sinne einer optimalen Unterstützung für die Initiativen zu teilen.

2. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

VII. Nutzung des ProjectTogether Programms und der Plattform als Experte

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Experte, kann sich anmelden, um auf die Plattform zugelassen zu werden. Die Anmeldung erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform. Die Datenpunkte werden dann über eine Schnittstelle (Zapier) an unsere Datenbank (Firebase) und unser CRM (Zoho) weitergeleitet.

Erhobene Datenpunkte bei der Registrierung:

  • Vorname, Name, E-Mail, Telefonnummer, Kurzbiografie, LinkedIn-Profil, Expertise, Webseite falls vorhanden, Erreichbarkeit, Position, Organisation, Art der Organisation, Motivation des Experten, Adresse
  • Timestamp der Eingaben
  • Zustimmung zur Ehrenamtserklärung

Einige der genannten Datenpunkte können auch nach der Anmeldung erhoben werden. Der Experte stimmt bei der Anmeldung der ProjectTogether Ehrenamtserklärung zu (zu finden im Footer der ProjectTogether Website). ProjectTogether entscheidet basierend auf diesen Informationen, ob der Experte zugelassen wird. Nach Zulassung, bekommt der Experte eine E-Mail gesendet mit Login-Informationen. Der Experte kann die Plattform dann wie folgt nutzen und gibt dabei folgende Datenpunkte frei:

  • Profil anlegen und bearbeiten: Vor- und Nachname, Beschreibung, Website, E-Mail, Social Media Angaben, Expertise, Erreichbarkeit, Slack Account Info
  • Einstellen von eigenen und Aufrufen von externen Biete-/Suche-Gesuchen von anderen Initiativen oder Experten
  • Zugriff auf Profile von anderen Initiativen, Experten und Organisationen

Nutzungsdaten, die in der Datenbank (Firebase) gespeichert werden sind z.B. Login, Timestamp, Biete-/Suche-Anfragen. Diese werden teilweise auch in unser CRM (Zoho) geleitet.

Die Profildaten, sowie die Biete-/Suche-Anfragen auf der Plattform können neben ProjectTogether nur von angemeldeten und zugelassenen anderen Initiativen und Experten aufgerufen werden.

Wir stellen ausgewählte Daten auch öffentlich sichtbar dar. Folgende Daten gibt der Experte für die Öffentlichkeit frei:

  • Name & Beschreibung
  • Angabe zu Expertisen
  • Angaben zur Unterstützung & welche Initiative unterstützt wurde

Wir senden dem Experten regelmäßig automatisierte Mails über unser CRM (Zoho) oder Newsletter Tool (Mailchimp) zu allgemeinen Informationen, Einladungen, etc. und können über unser CRM auch nachvollziehen, ob die E-Mail geöffnet wurde.

ProjectTogether organisiert regelmäßige Virtual Calls (über Zoom) bei denen die Experten, Initiativen und Paten teilnehmen können.

Auf der digitalen Plattform haben wir Matomo installiert. Hierüber sammeln wir Daten zum Verhalten der Nutzer auf unserer Plattform.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden.

Die Daten des Experten werden mit dem WirVsVirus Hackathon Konsortium, Farm-Food-Climate Konsortium und Wirkung Hoch 100 Konsortium geteilt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

VIII. Nutzung des ProjectTogether Programms und der Plattform als Coach

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Coach, kann sich anmelden, um mit Initiativen verbunden zu werden. Die Anmeldung als Coach erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform. Die Datenpunkte werden dann über eine Schnittstelle (Zapier) an unser CRM (Zoho) weitergeleitet.

Erhobene Datenpunkte bei der Anmeldung:

  • Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Wohnort & Adresse, PLZ, Geburtsjahr, Geschlecht, Webseite falls vorhanden, Erfahrungslevel, Motivation, Sprachen, Zugehörigkeit Coaching-Verband, Coaching-Zertifikat wenn vorhanden, Verbindung zu ProjectTogether, aktuelle Berufsbezeichnung
  • Timestamp der Eingaben

Einige der genannten Datenpunkte können auch nach der Anmeldung erhoben werden. ProjectTogether nimmt den Coach gegebenenfalls an. Dieser muss dann der Ehrenamtsvereinbarung von ProjectTogether zustimmen. Die Weitergabe der Daten des Coaches an eine Initiative erfolgt, nachdem die Initiative Coaching aktiv angefragt hat über die Plattform der über ein Typeform. Die weitere Kommunikation erfolgt über das Medium der Wahl der Initiative bzw. des Coaches. ProjectTogether schickt den Coaches regelmäßig E-Mails, um über den aktuellen Stand des Coachings informiert zu sein und Feedback zu erhalten. Dabei sammelt ProjectTogether Daten zum Zeitpunkt, Zufriedenheit und Regelmäßigkeit der Coachings.

Wir stellen ausgewählte Daten auch öffentlich sichtbar dar. Folgende Daten gibt der Coach für die Öffentlichkeit frei:

  • Name
  • Angaben zur Unterstützung & welche Initiative unterstützt wurde

ProjectTogether organisiert regelmäßige Virtual Calls (über Zoom) an denen Coaches teilnehmen können.

Auf der digitalen Plattform haben wir Matomo installiert. Hierüber sammeln wir Daten zum Verhalten der Nutzer auf unserer Plattform.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

IX. Nutzung des ProjectTogether Programms und der Plattform als Pate

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Pate kann sich anmelden, um mit Initiativen verbunden zu werden. Die Anmeldung als Pate erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform oder per E-Mail oder Telefon. Die Datenpunkte werden dann über eine Schnittstelle (Zapier) an unser CRM (Zoho) weitergeleitet oder direkt ins CRM (Zoho) eingetragen.

Erhobene Datenpunkte bei der Anmeldung:

  • Vorname, Nachname, E-Mail, ausgewählte Punkte zur Biographie, aktueller Beruf / Tätigkeit, Adresse
  • Timestamp der Eingaben

ProjectTogether weist dem Pate passende Initiativen zu und vernetzt ihn mit den Ansprechpartnern der Initiative.

Einige der genannten Datenpunkte können auch nach der Anmeldung erhoben werden. Der Pate stimmt bei der Anmeldung der ProjectTogether Ehrenamtserklärung zu (zu finden im Footer der ProjectTogether Website). Der Pate erhält eine E-Mail mit Login-Informationen. Der Pate kann die Plattform dann wie folgt nutzen und gibt dabei folgende Datenpunkte frei:

  • Profil anlegen und bearbeiten: Vor- und Nachname, Beschreibung, Website, E-Mail, Social Media Angaben, Expertise, Erreichbarkeit, Slack Account Info
  • Einstellen von eigenen und Aufrufen von externen Biete-/Suche-Gesuchen von anderen Initiativen oder Experten
  • Zugriff auf Profile von anderen Initiativen, Experten und Organisationen

Nutzungsdaten, die in der Datenbank (Firebase) gespeichert werden sind z.B. Login, Timestamp, Biete-/Suche-Anfragen. Diese werden teilweise auch in unser CRM (Zoho) geleitet.

Die Paten bekommen regelmäßige Updates der zugewiesenen Initiativen per E Mail versandt durch unser CRM (Zoho).

ProjectTogether organisiert regelmäßige Virtual Calls (über Zoom) an denen Initiativen, Experten und Paten teilnehmen können.

Auf der digitalen Plattform haben wir Matomo installiert. Hierüber sammeln wir Daten zum Verhalten der Nutzer auf unserer Plattform.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden.

Die Daten des Paten werden mit dem wirvsvirus Hackathon Konsortium, Farm-Food-Climate Konsortium und Wirkung Hoch 100 Konsortium geteilt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

X. Nutzung des ProjectTogether Programms und der Plattform als Organisation bzw. Unterstützer:in

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Organisation, kann sich anmelden, um an einem Vorprogramm, wie dem 48h-Sprint beim Programm UpdateDeutschland, teilzunehmen. Die Anmeldung zu einem Vorprogramm erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform. Die Datenpunkte werden an eine Datenbank (Airtable) und unser CRM (Zoho) weitergeleitet.

Erhobene Datenpunkte bei der Anmeldung zum Vorprogramm:

  • Angaben zum Hauptansprechpartner der Organisation: Vorname, Name, E-Mail, Anrede, Geburtsjahr, Ort (PLZ)
  • Angaben zur Initiative oder Idee, z.B. Kurzbeschreibung, Handlungsfeld, Website Link, etc.
  • Angaben zu möglichen weiteren Teammitglieder: Jeweils Vorname, Nachname, Rolle bei der Organisation und E-Mail
  • Timestamp der Eingaben

Der Hauptansprechpartner hat die Berechtigung, die Daten der weiteren Ansprechpartner einzutragen und weiterzugeben. Die weiteren Ansprechpartner bekommen eine E-Mail, um zu bestätigen, dass sie weitere Informationen zu UpdateDeutschland per E-Mail erhalten möchten (Opt-In).

Ansprechpartner bekommen per E-Mail Informationen zu UpdateDeutschland und haben die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmenden (Herausforderungsgeber, Organisationen, Initiativen) über die Tools Slack, Hopin und Zoom auszutauschen.

Eine Organisation, kann sich auf der ProjectTogether Plattform anmelden, um Initiativen mit kostenfreien Angeboten zu unterstützen. Die Anmeldung als Organisation erfolgt über ein Formular des Anbieters Typeform. Die Datenpunkte werden dann über eine Schnittstelle (Zapier) an unser CRM (Zoho) und unsere Datenbank (Firebase) weitergeleitet.

Erhobene Datenpunkte bei der Anmeldung:

  • Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer des Hauptansprechpartners der Organisation, Adresse
  • Angaben zur Organisation, z.B. Name, Sektor, Beschreibung des Angebots, Zielgruppe, Slack-Channel des Angebots der Organisation, Dauer der Unterstützung
  • Timestamp der Eingaben

Einige der genannten Datenpunkte können auch nach der Anmeldung erhoben werden. ProjectTogether nimmt das Angebot der Organisation gegebenenfalls an und sendet dann eine Bestätigung an die Organisation.

Die Organisation stimmt bei der Anmeldung der ProjectTogether Ehrenamtserklärung zu (zu finden im Footer der ProjectTogether Website). ProjectTogether entscheidet basierend auf den Informationen des Anmeldung und über ein persönliches Gespräch, ob die Organisation zugelassen wird. Nach Zulassung, bekommt die Organisation eine E-Mail gesendet mit Login-Informationen. Die Organisation kann die Plattform dann wie folgt nutzen und gibt dabei folgende Datenpunkte frei:

  • Profil anlegen und bearbeiten: Vor- und Nachname des Ansprechpartners, Beschreibung, Website, E-Mail, Social Media Angaben, Expertise, Erreichbarkeit, Slack Account Info
  • Einstellen von eigenen und Aufrufen von externen Biete-/Suche-Gesuchen von anderen Initiativen oder Experten & Organisationen
  • Zugriff auf Profile von anderen Initiativen, Experten & Organisationen

Nutzungsdaten, die in der Datenbank (Firebase) gespeichert werden sind z.B. Login, Timestamp, Biete-/Suche-Anfragen. Diese werden teilweise auch in unser CRM (Zoho) geleitet.

ProjectTogether gibt die Daten der Organisation bzw. des Ansprechpartners ggf. frei, sofern eine Initiative die angebotene Leistung anfragt und die Organisation diese Anfrage bestätigt. Dies erfolgt per E-Mail über unser CRM (Zoho).

Auf der digitalen Plattform haben wir Matomo installiert. Hierüber sammeln wir Daten zum Verhalten der Nutzer auf unserer Plattform.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden.

Die Daten der Organisation werden mit dem wirvsvirus Hackathon Konsortium, Farm-Food-Climate Konsortium und Wirkung Hoch 100 Konsortium geteilt.

Datenverarbeitender Dienstleister im Rahmen des Programms UpdateDeutschland ist N3xtcoder Softwareentwicklungs UG, Linienstr. 71, 10119 Berlin; Website: https://n3xtcoder.org; Datenschutzerklärung: https://n3xtcoder.org/privacy

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

XI. Nutzung des ProjectTogether Programms als Herausforderungsgeber

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Heraufsforderungsgeber kann folgende Aktionen durchführen:

  1. Eine Herausforderung vorschlagen, um in den Herausforderungsprozess aufgenommen zu werden
  2. Sich einer von einem anderen Herausforderungsgeber eingereichten Herausforderung anschließen, wenn die gleiche oder ähnliche Herausforderung besteht
  3. Die von einem anderen Herausforderungsgeber eingereichten mit seiner Stimme unterstützen
  4. Eine Herausforderung als problematisch melden

Herausforderungsgeber können einzelne Bürger oder Ansprechpartner von Organisationen sein. Die Anmeldung erfolgt über ein Formular des Anbieters Zoho Forms (Zoho). Die Datenpunkte werden dann an unser CRM (Zoho) weitergeleitet.

Erhobene Datenpunkte, wenn eine Herausforderung vorgeschlagen wird oder sich einer Herausforderung angeschlossen wird (Aktion 1 und 2):

  • Informationen zum Herausforderungsgeber (erster Ansprechpartner)·
  • Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Alternative E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postleitzahl, Name der Organisation, Art der Organisation, Anwesenheit bei einer Online-Veranstaltung am Wochenende des 20. März
  • Timestamp der Eingaben

Informationen zu einem zweiten Ansprechpartner (im folgenden werden beide Ansprechpartner Herausforderungsgeber genannt)·

  • Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Alternative E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anwesenheit bei einer Online-Veranstaltung am Wochenende des 20. März
  • Timestamp der Eingaben

Der erste Ansprechpartner hat die Berechtigung, die Daten des zweiten Ansprechpartners einzutragen und weiterzugeben.

Informationen zur Herausforderung

  • Formulierung der Herausforderung
  • Rahmenbedingungen für die Lösungsentwicklung
  • Zielgruppe
  • Bestehende Lösungsansätze, inkl. Ansprechpartner:innen und E-Mail-Adressen
  • Relevante Akteur:innen, inkl. Ansprechpartner:innen und E-Mail-Adressen
  • Kategorisierung (Themenbereich & Schlagworte)
  • Timestamp der Eingaben

Der erste Ansprechpartner hat die Berechtigung, die Daten der Ansprechpartner von bestehenden Lösungsansätzen und relevanten Akteuren einzutragen und weiterzugeben. Einige der genannten Datenpunkte können auch nach der Anmeldung erhoben werden.

ProjectTogether entscheidet basierend auf diesen Informationen, ob die Herausforderung in den Herausforderungsprozess aufgenommen wird. Nach Aufnahme, wird die Herausforderung den Teilnehmenden mit den folgenden definierten Daten über eine Online-Plattform (Airtable) sowie die Website von ProjectTogether öffentlich zur Verfügung gestellt. Die Herausforderungsgeber geben dafür die folgenden Informationen für die Öffentlichkeit frei:

  • Postleitzahl, Organisation, Art der Organisation
  • Formulierung der Herausforderung
  • Rahmenbedingungen für die Lösungsentwicklung
  • Zielgruppe
  • Bestehende Lösungsansätze, OHNE Ansprechpartner:innen und E-Mail-Adressen
  • Relevante Akteur:innen, OHNE Ansprechpartner:innen und E-Mail-Adressen
  • Kategorisierung (Themenbereich & Schlagworte)

Die Herausforderungsgeber können zu jedem Zeitpunkt ihrer Einwilligung widersprechen, worauf die Herausforderung innerhalb von 7 Werktagen von der Plattform genommen wird.·

Erhobene Datenpunkte, wenn eine Herausforderung mit der Stimme des Herausforderungsgebers unterstützt wird (Aktion 3):

  • Betreffende Herausforderung
  • E-Mail-Adresse

Die unterstützten Herausforderungen werden den Teilnehmenden an dem Programm UpdateDeutschland über die angegebene E-Mail-Adresse zugeordnet, um sicherzustellen, dass nur die Stimmen der Teilnehmenden gezählt werden. Die Stimmen werden genutzt, um die Relevanz der Herausforderungen zu bestimmen. Die Informationen werden anonymisiert ausgewertet, um Erkenntnisse zu den Herausforderungen öffentlich bereitzustellen.

Wir senden den Herausforderungsgebern regelmäßig automatisierte Mails über unser CRM (Zoho) oder Newsletter Tool (Mailchimp) zu allgemeinen Informationen, Einladungen, etc. und können über unser CRM auch nachvollziehen, ob die E-Mail geöffnet wurde.

Herausforderungsgeber werden per E-Mail zur Kommunikationsplattform Slack eingeladen, um sich mit anderen Teilnehmenden des Programms UpdateDeutschland auszutauschen.

ProjectTogether organisiert regelmäßige Virtual Calls (über Zoom) bei denen die Herausforderungsgeber, Experten, Initiativen und Paten teilnehmen können.

Wenn eine Herausforderung als problematisch gemeldet wird (Aktion 4), wird die E-Mail-Adresse nur genutzt, um bzgl. dieser als problematisch gemeldeten Herausforderung zu kommunizieren.

ProjectTogether nutzt intern außerdem die Google GSuite, sodass diese Daten teilweise und wenn nötig, um sie zu bearbeiten, auch an Google weitergegeben werden.

Die Daten des Herausforderungsgebers werden mit dem UpdateDeutschland Konsortium, Farm-Food-Climate Konsortium und Wirkung Hoch 100 Konsortium geteilt.

Datenverarbeitender Dienstleister im Rahmen des Programms UpdateDeutschland ist N3xtcoder Softwareentwicklungs UG, Linienstr. 71, 10119 Berlin; Website: https://n3xtcoder.org; Datenschutzerklärung: https://n3xtcoder.org/privacy

ProjectTogether behält sich vor, die Herausforderungen auch langfristig in einem anderen Format oder Tool aufzubereiten und darzustellen. Außerdem ist aktuell ein Zugang für Herausforderungsgeber auf der digitalen Plattform von ProjectTogether geplant. Die Daten der Herausforderungsgeber können zum Zwecke der Nutzung und Anmeldung auf der Plattform erneut genutzt werden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ebenso verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Projekt freiwillig eingestellten Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Verarbeitungsprozesse zur Durchführung des Projektes und damit zur Durchführung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit wir für die Bereitstellung und Durchführung verschiedene Tools von Drittanbietern einsetzen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Angebot durch den Einsatz von verschiedenen Tools nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten.

 

XII. Implementierte Technologien und eingesetzte Tools

Cookies

Wir nutzen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem verwendeten Endgerät abgelegt werden und die der Browser speichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden.

Einige Cookies stellen sicher, dass unsere Angebote richtig funktionieren bzw. Sie nach erfolgreicher Registrierung auf Ihrem Endgerät wiedererkannt werden („notwendige“ Cookies). Durch das Platzieren dieser notwendigen Cookies machen wir es Ihnen etwa einfacher, unsere Angebote zu besuchen und die dort verfügbaren Leistungen zu nutzen. Andere Cookies platzieren wird dazu, Nutzervorlieben zu analysieren und so unsere Angebote zu verbessern („erweiterte Cookies“).

Wir setzen Cookies nur mit Ihrem Einverständnis. Wenn Sie unsere Angebote zum ersten Mal besuchen, wird ein Popup mit einer Erklärung zu Cookies angezeigt. Sobald Sie auf den entsprechenden Zustimmungs-Button klicken, stimmen Sie zu, dass wir die jeweils ausgewählten Cookies verwenden, die jeweils im Popup sowie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind.

WIDERSPRUCH: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein kann.

Sofern beim Einsatz von „notwendigen“ Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, beruht dies auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO aufgrund berechtigter Interessen der Qualitätssicherung und einer technisch einwandfreien Darstellung der Webseite. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Einsatz von sog. „erweiterten Cookies“ basiert auf Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Im Einzelnen nutzen wir die folgenden Tools:

  • Airtable als Datenbank
  • Eventbrite für die Organisation und Ankündigung von Veranstaltungen
  • Expensify zur Abrechnung entstandener Kosten
  • MailChimp zum Versand von E-Mails
  • Slack zur Kommunikation mit Initiativen, Coaches, Experten, Orgnisationen, Paten und Herausforderungsgebern
  • TMD Hosting als Hosting Service für unsere Website
  • Typeform zur Anmeldung und Erhebung von Daten und Erstellen von Formularen
  • GSuite und Google Cloud Products
  • Zapier als Schnittstelle zwischen Typeform und unserem CRM (Zoho)
  • Zoho als unser CRM System und zur Erhebung von Daten über Formulare
  • Zoom als Kommunikationstool für unsere virtuellen Veranstaltungen

Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Analyse

Genutzte Technologien

  • Pixel-Tags
  • Cookies

Datenattribute

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browserinformationen (Browsertyp, verweisende / beendete Seiten, auf unserer Website angezeigte Dateien, Betriebssystem, Datums- / Zeitstempel und / oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Ansichten, Klicks)

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Klickpfad
  • App-Aktualisierungen
  • Browser-Informationen
  • Geräte Informationen
  • JavaScript-Support
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standort-Informationen
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitere Informationen und Opt-Out

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://policies.google.com/privacy?hl=en

Cookie-Richtlinien-URL https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Funktional

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Tag Manager

Dies ist ein Tag-Management-System zum Verwalten von JavaScript- und HTML-Tags, die für die Implementierung von Tracking- und Analysetools verwendet werden.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Verwaltung von Website-Tags

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Es werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Der Tag Manager ist eine Cookie-freie Domain und erhebt keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager kann jedoch andere Tags auslösen, die möglicherweise personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

  • Keine Daten gesammelt

Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html

Cookie-Richtlinien-URL https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Google Analytics Statistics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Analyse
  • Optimierung

Genutzte Technologien

  • Cookies

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Referrer URL
  • Besuchte Unterseiten
  • Häufigkeit und Dauer von Unterseitenbesuchen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Protokollierungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Datenempfänger

  • Alphabet Inc.
  • Google Ireland Limited
  • Google LLC

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://policies.google.com/privacy?hl=en

Cookie-Richtlinien-URL https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

 

YouTube Video

Dies ist ein Video-Player-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Videos anzeigen

Genutzte Technologien

  • Cookies (falls “Erweiterter Datenschutzmodus” nicht aktiviert ist)

Datenattribute

  • Verweis-URL
  • Informationen, wenn Sie die Website zuvor besucht haben
  • Identifizieren Sie, wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Referrer URL
  • IP Adresse

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://policies.google.com/privacy?hl=en

Cookie-Richtlinien-URL https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Twitter Analytics

Dies ist ein Dienst zur Analyse der Leistung von Twitter-Anzeigen.

Verarbeitungsunternehmen

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Analyse

Genutzte Technologien

  • Cookies

Datenattribute

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browserinformationen (Browsertyp, verweisende / beendete Seiten, auf unserer Website angezeigte Dateien, Betriebssystem, Datums- / Zeitstempel und / oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Ansichten, Klicks)
  • Kontodaten

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Betriebssystem
  • Verweis-URL
  • Kontodaten
  • Browser-Typ
  • Klickpfad
  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Dateien, die vor Ort angezeigt werden

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a GDPR

Ort der Verarbeitung

Weltweit

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • Twitter, Inc.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://help.twitter.com/en/safety-and-security/privacy-controls-for-tailored-ads

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://twitter.com/en/privacy

Cookie-Richtlinien-URL https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/twitter-cookies

Essentiell

Diese Technologien werden benötigt, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Usercentrics Consent Management Platform

Dies ist ein Zustimmungsverwaltungsdienst.

Verarbeitungsunternehmen

Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 Munich, Germany

Datenverarbeitungszwecke

  • Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen
  • Speicherung der Einwilligung

Genutzte Technologien

  • Cookies akzeptieren
  • Local storage

Datenattribute

  • Einwilligung “Ja” oder “Nein”
  • Protokolldateidaten (IP (anonymisiert))

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Geräte Informationen
  • Browser-Information
  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Opt-in- und Opt-out-Daten
  • Datum uns Uhrzeit des Besuchs

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der ordnungsgemäßen Bereitstellung des Angebots.

Ort der Verarbeitung

Europäische Union (Zustimmungsdatenbank befindet sich in Belgien)

Aufbewahrungsfrist

Die Einwilligungsdaten (erteilte Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden drei Jahre lang aufbewahrt. Ein Datenexport erfolgt nach Beendigung des Vertrages.

Datenempfänger

  • Usercentrics GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://usercentrics.com/privacy-policy/

zoho

Dies ist eine Online-Office-Suite für Webbrowser.

Verarbeitungsunternehmen

Zoho Corporation B.V., Hoogoorddreef 15, 1101 BA Amsterdam, The Netherlands

Datenverarbeitungszwecke

  • Optimierung
  • Analyse
  • Newsletter

Genutzte Technologien

  • Cookies freigeben
  • Webbeacons

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • IP Adresse
  • Geklickte Links
  • E-Mail-Adresse

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • Zoho Corporation B.V.
  • Zoho Corporation
  • Zoho Corporation Pvt. Ltd.

Weitergabe an Drittländer

Vereinigte Staaten von Amerika, Indien

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://www.zoho.com/privacy.html

Cookie-Richtlinien-URL https://www.zoho.com/privacy/cookie-policy.html

 

Mailchimp

Dies ist ein Werbe- und E-Mail-Kampagnendienst.

Verarbeitungsunternehmen

The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000 Atlanta, GA 30308, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

  • Werbung
  • E-Mail-Kampagnen

Genutzte Technologien

  • Cookies

Datenattribute

  • E-Mail
  • Vorname
  • Nachname

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Betriebssystem
  • Metriken in Bezug auf die Leistung von Services
  • Browser-ID
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des E-Mail-Zugriffs
  • Besuchte Seiten

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR

Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://mailchimp.com/legal/privacy/

Cookie-Richtlinien-URL https://mailchimp.com/legal/cookies/

 

Typeform

Dies ist ein Service für die Online-Formularerstellung und Online-Umfragen.

Verarbeitungsunternehmen

TYPEFORM SL, C/Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spain

Datenverarbeitungszwecke

  • Umfragen

Genutzte Technologien

  • Cookies akzeptieren

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP Adresse
  • E-Mail-Addresse
  • Datum uns Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchsdauer

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • TYPEFORM SL

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://admin.typeform.com/to/dwk6gt/

 

Google Forms

Dies ist ein Dienst, der zum Entwerfen und Auswerten von Umfragen und Online-Formularen verwendet wird.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

  • Erleichterung von Online-Formularen und Umfragen

Genutzte Technologien

  • Cookies

Datenattribute

  • IP Adresse
  • E-Mail-Addresse
  • Name
  • Ob ein Kollege mitgebracht wird oder nicht
  • Unternehmen

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP Adresse
  • E-Mail-Addresse
  • Ob ein Kollege mitgebracht wird oder nicht
  • Name
  • Unternehmen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DS-GVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  • Alphabet Inc

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://policies.google.com/privacy?hl=en

Cookie-Richtlinien-URL https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

 

Zapier

Dies ist ein Online-Automatisierungsdienst.

Verarbeitungsunternehmen

Zapier Inc., 548 Market St # 62411, San Francisco, California 94104, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

  • Online-Automatisierung

Genutzte Technologien

  • Cookies

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Buchungsdetails
  • Ereignisbasierte Nachrichten
  • Kundendaten

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (a) GDPR

Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://zapier.com/privacy/

Eventbrite

Verarbeitungsunternehmen

Eventbrite, Inc., 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, United States of America

Datenattribute

  • IP-Adresse
  • Benutzer-Agenten-Daten

Datenverarbeitungszwecke

  • Veranstaltungsorganisation

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (a) GDPR

Ort der Verarbeitung

USA

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de

Airtable

Verarbeitungsunternehmen

Formagrid, Inc., 769 Dolores Street San Francisco, CA 94110 United States

Datenattribute:

  • Daten zu Herausforderungen
  • Daten zu Teilnehmenden

Datenverarbeitungszwecke

  • Datenverarbeitung und Darstellung zur Durchführung von Online-Veranstaltungen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (b) GDPR

Ort der Verarbeitung

Amerika, Europa

Weitere Informationen

https://airtable.com/privacy

 

Matomo

Verarbeitungsunternehmen

ePrivacy Holding GmbH, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg, Germany

Datenattribute:

  • Nutzerdaten auf der digitalen Plattform

Datenverarbeitungszwecke

  • Analyse des Nutzerverhaltens zur kontinuierlichen Verbesserung unseres Angebots an Initiativen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (a) GDPR

Weitere Informationen:

https://matomo.org/privacy-policy/

Expensify

Verarbeitungsunternehmen

Expensify, Inc., 88 Kearny Street San Francisco, CA 94108 United States

Datenattribute:

  • Teilnehmerdaten
  • Abrechnungsdaten

Datenverarbeitungszwecke

  • Kostenerstattungen

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (b) GDPR

Weitere Informationen:

https://www.expensify.com/privacy

TMDHosting

Verarbeitungsunternehmen

TMDHosting, Inc., 618 E South St, Orlando, FL 32801, USA

Datenattribute:

  • Bild- und Video-Material von Veranstaltungen
  • Berichte von Veranstaltungen und Programmen, inkl. Interviews mit Teilnehmern

Datenverarbeitungszwecke

  • Information über ProjectTogether

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (a) GDPR
  • Art. 6 (1) (b) GDPR

Weitere Informationen:

https://www.tmdhosting.com/terms-privacy-policy.html

Slack

Verarbeitungsunternehmen

Slack Technologies Limited, One Park Place, Upper Hatch Street, Dublin 2, Irland

Datenattribute:

  • E-Mail-Adresse (nicht sichtbar für andere Teilnehmer)
  • Nachrichten der Teilnehmer

Datenverarbeitungszwecke

  • Austausch zwischen Teilnehmern

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (b) GDPR

Weitere Informationen:

https://slack.com/intl/de-de/trust/privacy/privacy-policy

Zoom

Verarbeitungsunternehmen

Zoom Video Communications, Inc., Attention: Data Privacy Officer 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA

Datenattribute:

  • Bild- und Tonaufnahmen

Datenverarbeitungszwecke

  • Austausch zwischen Teilnehmern

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 (1) (a) GDPR

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Lionheart Squared Ltd, Attn: Data Privacy, 2 Pembroke House, Upper Pembroke Street 28-32, Dublin, DO2 EK84, Republik lrland

Weitere Informationen:

https://zoom.us/de-de/privacy.html

XIII. Newsletter / Mailchimp

Für die Anmeldung zum Newsletter wird lediglich Ihre E-Mail-Adresse benötigt. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, wird Ihre E-Mail-Adresse an uns (bzw. unseren Mailprovider) übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen (“double opt-in”). Mit der Anmeldung zum Newsletter werden folgende Daten verarbeitet:

  • Kontaktdaten   (E-Mailadresse, ggf. Name)
  • Gerätedaten (Gerätename, ggf. Ländercode, Sprache, Name des Betriebssystems und -version)
  • Verbindungsdaten (IP-Adresse, Mailanbieter) 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten zum Zweck des Versands des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link, der in jedem Newsletter enthalten ist, oder per gesonderter Nachricht an uns erfolgen. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Für den Newsletterversand nutzen wir den Anbieter Mailchimp, Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Mailchimp ist ein Dienst, mit dem der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Zu diesem Zweck leiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die Information, ob Sie sich für den Newsletter und/oder für weitere Produktinformationen angemeldet haben, an Mailchimp weiter.

Mit Hilfe von Mailchimp können wir unsere Newsletter-Kampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit Mailchimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. Web Beacon) mit den Mailchimp-Servern in den USA. So können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Zusätzlich werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt der Registrierung, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen werden zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Die Nutzung von Mailchimp richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Nutzung effektiver Newsletter-Marketing-Instrumente und externer Versanddienstleister haben, um unsere Nutzer zu kontaktieren.

XIV. Minderjährige

Unsere Dienste richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren. Wir erfassen Daten von Kindern unter 13 Jahren nicht wissentlich. Wenn Sie die Altersgrenze noch nicht erreicht haben, nutzen Sie die Dienste nicht und geben Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter der Altersgrenze sind und Ihnen bekannt wird, dass Ihr Kind ProjectTogether personenbezogene Daten übermittelt hat, setzen Sie sich mit uns unter in Verbindung und bestehen Sie auf der Ausübung Ihrer Rechte auf Zugriff, Korrektur, Löschung und/oder Widerspruch.

XV. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen – nach erfolgreicher Identifizierung – folgende Rechte gegenüber uns zu:

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • das Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  • das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Um Ihre oben genannten Rechte auszuüben, können Sie eine E-Mail an   senden.

Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

XVI. Sicherheit und Integrität der Daten

Der Schutz der Daten, die Sie uns geben oder die wir über Sie erhalten, hat für uns Priorität. Wir ergreifen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Veränderung, Offenlegung oder Zerstörung zu schützen. ProjectTogether hat Maßnahmen ergriffen, um die laufende Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Systemen und Diensten, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu gewährleisten, und wird die Verfügbarkeit und den Zugang zu Informationen im Falle eines physischen oder technischen Vorfalls rechtzeitig wiederherstellen.

XVII. Updates

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Für den Fall, dass wir wesentliche Änderungen vornehmen, die Ihre Rechte oder die Verpflichtungen von ProjectTogether im Rahmen dieser Datenschutzerklärung einschränken, werden wir in diesem Abschnitt dieser Datenschutzerklärung einen deutlichen Hinweis veröffentlichen, der die Benutzer informiert, wenn diese aktualisiert werden.

Unser gemeinsames Ziel.

Beim digitalen 48-Stunden-Sprint kommen Menschen und Organisationen aus allen Ecken Deutschlands zusammen um an Lösungen für einige der größten gesellschaftlichen Herausforderungen zu arbeiten. 
 In einem Matchathon und Hackathon entwickeln wir gemeinsam neue Lösungen oder bringen bestehende Lösungen voran. Danach wird der Sprint zum Marathon: Im Umsetzungsprogramm werden ausgewählte Lösungen getestet, pilotiert, weiterentwickelt und in die breite Umsetzung gebracht.